www.dcparolerocknroll.de darts Nordhessen

DC Waldecker Wölfe

Zu den Spielberichten weiter nach unten scrollen

Wertung: Wertung:
2-0= 3 Punkte SpieleSätze
2-1= 2 Punkte z. B. 4-08-0
1-2= 1 Punkt   
NamePunkte NameSpieleSätze
Old Peffer68 Old Peffer24-854-25
Thomas52 Willers17-1631-39
Willers49 Thomas18-1847-48
Claudi44 Old Wulf11-1427-33
Old Wulf32 Claudi14-2037-47
      
      
100+Name T20Name T19Name
38Old Peffer 142Old Peffer 158Claudi
33Thomas 90Thomas 95Thomas
19Willers 71Willers 55Willers
14Claudi 56Old Wulf 52Old Peffer
6Old Wulf 6Claudi 4Old Wulf
        
        
1.Spieltag03.03.18    
Waldecker WölfeRed Lions0-37-1116-26  
EINZEL      
 SpieleSätzeWürfe 100 +Short LegHigh FinishWürfe 140 +
Old Wulf1-33-71   
Willers1-33-73   
Claudi2-24-43   
Thomas2-24-52   
       
       
       
DOPPEL      
Old Wulf/Willers0-10-2    
Claudi/Thomas1-02-1    

Im 1. Spiel der neuen Saison trafen wir auf den erklärten Aufstiegsfavoriten, die Red  Lions. Das Spiel entwickelte sich zunächst ausgeglichen und wir konnten bis zum 5-5 mithalten. Danach war aber kaum noch etwas auszurichten, da die Red Lions 2 mal wechselten und nun ihre wohl stärkste Mannschaft stellten. Wir holten ein gutes Ergebnis und es gilt nun, im nächsten Spiel die ersten Pukte einzufahren. wink tongue-out

2.Spieltag17.03.18    
Waldecker WölfeTripler0-37-1118-27  
EINZEL      
 SpieleSätzeWürfe 100 +Short LegHigh FinishWürfe 140 +
Willers0-32-62  140
Thomas3-17-54   
Claudi0-41-8    
Old Peffer3-16-44   
       
       
       
DOPPEL      
Willers/Thomas1-02-0    
Claudi/Old Peffer0-20-2    

Im Spiel gegen die Tripler aus Treysa rechneten wir uns etwas aus, aber Rechnen ist offenbar nicht unsere Stärke - Darten an diesem Tag auch nicht. In einem Spiel mit wenig Höhepunkten blieben wir Einiges schuldig und verloren verdient. In manchen entscheidenden Situationen gelang es uns nicht, den Match-Dart zu setzen. Es bleibt die Hoffnung, dass nun im nächsten Spiel der erste Punktgewinn gelingt.

3.Spieltag30.03.18    
StrolcheWaldecker Wölfe3-010-821-23  
EINZEL      
 SpieleSätzeWürfe 100 +Short LegHigh FinishWürfe 140 +
Claudi0-22-4    
Old Peffer3-17-23   
Old Wulf2-24-5    
Thomas0-44-83   
Willers2-04-01   
       
DOPPEL      
Claudi/Old Peffer1-02-0    
Old Wulf/Thomas0-10-2    

Das Spiel bei den Strolchen begann ausgeglichen, doch dann kristallisierte sich immer mehr heraus, dass Thomas und Claudi beharrlich vom Pech verfolgt wurden. Thomas verlor seine 4 Einzel sämtlich 1-2 und Claudi stand im Pech-haben in nichts nach. Sie verlor ihre beiden Spiele jeweils auch mi 1-2. Old Wulf mit seinem bisher besten Ergebnis, Willers verdiente sich nach seiner Einwechslung seine beiden Siege in beiden Einzeln redlich und Old Peffer musste sich im letzten Spiel einer famos aufspielenden Ruth mit 1-2 geschlagen geben, so dass eine knappe Niederlage zu Buche schlug. Mit einer unerschütterlichen Zuversicht gehen wir ins nächste Spiel - die Punkte werden uns gehören  cool

4.Spieltag14.04.18    
SchwalmstubeWaldecker Wölfe0-33-1515-32  
EINZEL      
 SpieleSätzeWürfe 100 +Short LegHigh FinishWürfe 140 +
Claudi3-16-44   
Old Peffer4-08-2919, 20  
Old Wulf4-08-31   
Willers3-17-44   
Thomas      
       
DOPPEL      
Claudi/Old Peffer1-02-0    
Old Wulf/Willers0-11-2    

Unser viertes Saisonspiel in Ziegenhain, diesmal gegen unsere Gastgeber "DC Schwalmstube", hatte einen erfolgreichen Verlauf wie noch nie davor. HÖCHSTER SIEG DER VEREINSGESCHICHTE!! Nach den ausgeglichen verlaufenden Doppeln kamen wir so richtig in Fahrt und sorgten schon früh für die Entscheidung yell. Unser Old Wulf, bisher mit guten Ergebnissen nicht gesegnet, blieb ruhig und gelassen und meisterte so auch die heiklen Situationen - 4-0 und 8-3. Gratulation von allen, ein 4-0 ist immer etwas Schönes und beim ersten Mal was ganz Besonderes. Jetzt gehört man dazu und erkennt: Es ist nur ein Spiel und heute war ich dran, es war meine Zeit. Beim nächsten Spiel hat vielleicht ein anderer "seine Zeit" und dann mal wieder ich, irgendwann. Claudi, Willers und Old Peffer waren die ersten Gratulanten und verschönerten Kurts 4-0 mit ebenfalls starken Auftritten, so dass ein verdienter Sieg heraussprang.cool

5.Spieltag28.04.18    
Waldecker WölfeThe Game3-010-825-21  
EINZEL      
 SpieleSätzeWürfe 100 +Short LegHigh FinishWürfe 140 +
Thomas3-17-55  2x140
Willers2-26-51 111 
Claudi1-32-61   
Old Peffer2-16-57   
       
DOPPEL      
Thomas/Willers1-02-0    
Claudi/Old Peffer1-02-0    

Im letzten Spiel der Vorrunde trafen wir auf den Tabellenzweiten aus Wabern. Zum ersten Mal nach langer Zeit gewannen wir beide Doppel. Bis zum 5-5 verlief das Spiel ausgeglichen. Das Highlight des Tages gelang Willers mit einem High-Finish von 111. Danach gingen die Gäste in Führung und hileten bis zum 7-8 aus unserer Sicht ihre Führung. Dann ging noch mal ein Ruck durch unsere Mannschaft und wir gewannen die letzten drei Spiele - sensationell. Ein verdineter Sieg gegen eine starke Gastmannschaft, aber unser unbeugsamer Wille brachte uns den Sieg. Erwähneswert ist noch der neue Mannschafts - Saisonrekord von 14 Würfen von 100 und mehr Punkten in einer Aufnahmetongue-out

6.Spieltag12.05.18    
Red LionsWaldecker Wölfe3-015-331-11  
EINZEL      
 SpieleSätzeWürfe 100 +Short LegHigh FinishWürfe 140 +
Claudi0-42-8    
Willers1-33-73  140
Thomas1-33-67  140
Old Wulf1-33-62   
       
       
       
DOPPEL      
Claudi/Willers0-10-2    
Thomas/Old Wulf0-10-2    

Im Spiel gegen den Tabellenführer hatten wir keine Chance. Eine geschlossene Mannschaftsleistung reichte zum Debakel, aber das schockte uns nicht money-mouth.

7.Spieltag26.05.18    
TriplerWaldecker Wölfe3-010-826-20  
EINZEL      
 SpieleSätzeWürfe 100 +Short LegHigh FinishWürfe 140 +
Claudi3-17-51   
Old Peffer2-26-56   
Willers2-24-53  162, 140
Thomas1-33-73  171
       
DOPPEL      
Claudi/Old Peffer0-10-2    
Willers/Thomas0-10-2    

Beim Tabellenzweiten hatten wir die Möglichkeit zum Punktgewinn, konnten aber die Chance nicht nutzen cool!!! 13 haben Ü100 Punkte geworfen, eine 171, eine 162 - aber dieses Mal ließen uns die Doppel im Stich. Claudia im Aufwärtstrend und die anderen durchschnittlich, aber es reichte leider nicht. Wir werden im nächsten Spiel Punkte machen, dessen sind wir uns sicher wink

8.Spieltag09.06.18    
Waldecker WölfeStrolche3-013-530-16  
EINZEL      
 SpieleSätzeWürfe 100 +Short LegHigh FinishWürfe 140 +
Old Peffer3-17-25  140
Claudi2-26-63   
Willers3-16-32   
Thomas3-17-4819 140
       
       
DOPPEL      
Claudi/Old Peffer1-02-1    
Willers/Thomas1-02-0    

Nach 7 Spieltagen standen lediglich 6 Punkte zu Buche, es musste als dringend gepunktet werden. Es kam, wie es kommen sollte: ein verdienter Sieg gegen die vor uns platzierten Gäste steht jetzt auf unserer Habenseite. Den "Druck" merkte man uns nicht an, jeder einzelne ging sehr gut damit um, wussten wir doch, dass wir eine gute A-Liga Mannschaft sind. Die gesamte Mannschaft spielte hervorragend und so gelang uns nicht nur ein wichtiger Sieg, sondern auch ein verdient hoher Sieg. Unseren Gästen gelang auch das ein oder andere Highlight, so dass es ein gutes Spiel von beiden Seiten war. Thomas gelangen 8! Scores 100+. Den letzen beiden Spielen sehen wir mit Anspannung, aber auch mit Glaube an unser Spiel entgegen. smile

9.Spieltag23.06.18    
Waldecker WölfeSchwalmstube3-013-526-10  
EINZEL      
 SpieleSätzeWürfe 100 +Short LegHigh FinishWürfe 140 +
Old Wulf3-16-2    
Old Peffer3-16-2    
Willers3-16-2    
Thomas3-16-2    
       
       
       
DOPPEL      
Old Wulf/Old Peffer1-02-0    
Willers/Thomas0-10-2    

Unsere "Gäste" aus Schwalmstadt - Ziegenhain sind leider nicht angetreten. tongue-outsealedsealedyell

10.Spieltag07.07.18    
The GameWaldecker Wölfe0-38-1022-27  
EINZEL      
 SpieleSätzeWürfe 100 +Short LegHigh FinishWürfe 140 +
Claudi3-17-22   
Old Wulf0-43-82   
Thomas2-26-61  171
Old Peffer4-08-34  2x140
       
DOPPEL      
Claudi/Old Wulf0-11-2    
Thomas/Old Peffer1-02-1    

Am letzten Spieltag kam es zum "Show-Down, dem Spiel um den 3. Platz in der Abschlusstabelle zwischen dem 3., der Mannschaft "The Game" aus Wabern und uns. Wir lagen 2 Punkte hinter den "Gamern" und mussten also unbedingt in Wabern gewinnen. Mit einer fantastischen Mannschaftsleistung gelang uns der nicht unbedingt für möglich gehaltene Sieg. Wir sind damit zum ersten Mal Dritter geworden cool tongue-out. Tatsächlich waren fast alle Spiele reine Nervenschlachten, von denen wir die meisten für uns entscheiden konnten und so heißt es jetzt mit 2 Neuzugängen:  auf ein Neues "HEY II/2018"  cool.